Sechs Fragen an … Gepostet am 09.01.2016 in Blog

THOMAS THAMM – Vertriebsleiter GO! General Overnight Hannover
Thomas Thamm GO! - Fingerfood bestellen njushi Frischeversand
Thomas Thamm – unser Partner für garantiert pünktliche Lieferungen.

 

Sie haben in Ihrer letzten Mitarbeiterzeitschrift njushi als
Case-Study ausführlich beschrieben. Was macht njushi für sie als
Transportdienstleister so besonders?

 

Da es sich bei njushi um ein frisch zubereitetes Lebensmittel Produkt
handelt und es zudem noch gekühlt transportiert wird, bedarf es bei
njushi eines besonderen Handlings. Hierbei ist die proaktive
Sendungsüberwachung besonders wichtig, da jeder Kunde das bestellte
njushi Essen bereits am nächsten Mittag zum Verzehr erwartet.

Wir dokumentieren auf unserer Website bereits viele Lieferorte
und Zustellzeiten unserer Kunden. Wie gelingt es Ihnen Tag für Tag alle
Sendungen bis mittags bundesweit auszuliefern?

 

Durch unser eigenes Transportnetzwerk mit über 100 GO! Stationen
europaweit und über 3.000 Kurierfahrzeugen sind wir flächendeckend gut
aufgestellt. Wir können jederzeit feststellen, wo sich die Sendungen
befinden, um zeitnah bei Zustellhindernissen reagieren zu können.

 

Wie sehen Sie die Zukunft des Lebensmittel-Direktversands in
Deutschland? Ist das ein Thema für Ihre Firma als
Logistik-Dienstleister?

 

Wir gehen davon aus, dass der Lebensmittel-Direktversand weiter
zunehmen wird und wir haben uns bereits heute bestens dafür aufgestellt.
Neben unserem Overnight Versand bieten wir unseren Kunden auch die
taggleiche Zustellung an.
Lebensmittel unterstehen besonderen Transportbedingungen hinsichtlich
Verpackung und Kennzeichnung, da es sich um verderbliche Ware handelt.
Wir als GO! haben unsere Prozesse zertifiziert und lassen unsere
Qualität regelmäßig durch Externe bestätigen.

 

Lieferungen direkt an den Messestand auf jeder Messe in
Deutschland sind ebenfalls ein besonderer Service. Was sind hierbei die
größten Herausforderungen als Zusteller?

 

Für Messezustellungen haben wir bei GO! einen besonderen Service, das
telefonische Avis. Wenn Sie diesen Service buchen, werden unsere Fahrer
bei Ankunft auf dem Messegelände den Empfänger anrufen, um die
Zustellung vor Ort zu vereinbaren.

 

Wir von njushi teilen unseren Kunden mit der Sendungsnummer
auch gleich eine Telefonnummer von GO! mit, um die Wege kurz zu halten.
Was kann der Kunde unter dieser Nummer an Service erwarten bzw. an
Informationen erfragen?

 

Uns liegt die persönliche Betreuung sehr am Herzen, daher setzten wir
kein Callcenter ein, sondern sind in jeder einzelnen GO! Station
persönlich für sie da an 365 Tagen, rund um die Uhr!
Sie können jederzeit über Ihre Sendungsnummer den aktuellen
Sendungsstatus erfragen. Sie bekommen Auskunft, wer Ihre Sendung zu
welcher Uhrzeit in Empfang genommen hat.
Übrigens ist die Sendungsverfolgung auch online über unsere Homepage,
sowie über eine App möglich! Die GO! Tracking App kann z. B. im iTunes
Store kostenlos heruntergeladen werden.

 

Sie haben mit Sicherheit schon öfter mal njushi verzehrt. Welches ist Ihre Lieblingssorte mit welchem Dip und warum?

 

Meine persönliche Lieblingssorte ist „La Mamma“. Mit dem
Sonnentomaten Dip verspürt man in der Mittagspause, gerade im Sommer,
ein Hauch von Urlaub im Süden Italiens!



« Zurück zu "Blog"